Eis

Eis (Natureis oder Eispackungen) wird, je nach Indikation, kurz oder lange verabreicht. Es dient der
Entzündungshemmung, Anregung der Durchblutung und der Schmerzlinderung in Kombination mit Krankengymnastik,
Manueller Therapie oder klassischen Massagen.

Elektrotherapie

Elektrotherapie, Schmerzlinderung und Stoffwechselanregung sowie Förderung der Durchblutung bzw. Stimulation bei
peripheren Lähmungen sind bei dieser Therapie eine gute Kombination zu Krankengymnastik und klassischen
Massagen.

Fangopackungen

Fangopackungen sind erwärmende Zusatzbehandlungen vor oder auch manchmal nach klassischen Massagen,
Krankengymnastik oder Manueller Therapie zur Schmerzlinderung, Anregung des Stoffwechsels und zur
Durchblutungsförderung.

Heiße Rolle

Heiße Rolle, Wärmevorbehandlung zur Entspannung des vegetativen Nervensystems mit Wirkung auf Organe bei
Manueller Therapie, klassischen Massagen oder Krankengymnastik.

Heißluft

Heißluft, Infrarotlicht zur Vorbehandlung und Erwärmung der Muskulatur bei Krankengymnastik, Manueller Therapie
oder klassischen Massagen.

KG-Krankengymnastik

KG – Krankengymnastik, Inbegriff der Physiotherapie; wichtigste Ziele sind die Rückgewinnung verlorengegangener
Beweglichkeit, fehlender Kraft und der korrekte Einsatz des Körpers in Beruf und Alltag.

KG-ZNS-Krankengymnastik

KG-ZNS – Krankengymnastik Zentrales Nervensystem (PNF, Bobath), die Therapieform dient der Bahnung und Erhaltung
von Bewegungsabläufen, die durch neurologische Krankheiten gestört wurden.

KGG-Krankengymnastik

KGG – Krankengymnastik an Geräten, Aufbau von Kraft, Ausdauer und Koordination im Gerätepark nach individuellem
Trainingsplan.

Krankengymnastik im Bewegungsbad

KG im Bewegungsbad – Mobilisation nach Gelenkoperationen, Stabilisation nach Bandscheibenoperationen,
Erleichterung der Bewegungen bei neurologischen Störungen durch Widerstand oder Auftrieb im 32° warmen
Therapiebecken.

KMT-Klassische Massagen

KMT – Klassische Massagen, Schmerzen durch Muskelverspannung oder-verkürzung können schneller gelindert werden,
Förderung der Durchblutung, Abtransport von Ablagerungen im Gewebe.

MLD-Lymphdrainagen

MLD – Lymphdrainagen, Entstauung von Ödemen bei Lymphabflussstörungen, z.B. nach Operationen, Verletzungen,
Tumoren durch sanfte Anregung der Abflusswege, auch unterstützt durch Bandagierung und Aktivierung der
Muskelpumpe.

Stangerbad

Stangerbad, Linderung von Schmerzen bei Nervenreizungen, Verbesserung der Durchblutung und Anregung des
Muskelstoffwechsels durch Applikation von galvanischem Strom im warmen Wasser.

US-Ultraschalltherapie

US – Ultraschalltherapie, mechanische Wellen fördern schnelleres Abheilen von Vernarbungen, erwärmen das
betroffenene Areal und sorgen für Mehrdurchblutung sowie Stoffwechselförderung auch in der Tiefe, sehr gut
geeignet als Ergänzungsbehandlung zu Krankengymnastik, Manueller Therapie und klassischen Massagen.

UWM-Unterwassermassagen

UWM – Unterwassermassagen, Tiefenentspannung im warmen Wasser bei Schmerzen, Normalisierung des Muskeltonus und
Anregung des Muskelstoffwechsels durch gezielte Massage mittels Wasserdruck.